• EAWM - Evangelischer Arbeitskreis für Weltmission

    Wir integrieren Sie in das Geschehen der Weltmission

EAWM

  • Evangelischer Arbeitskreis für Welt Mission
  • Eine Andere Welt Mitgestalten.
  • Engagement für Weltmission und Entwicklungszusammenarbeit


Jahreslosung 2017

"Gott spricht: Ich schenke euch ein neues Herz und lege einen neuene Geist in euch"

Hesekiel 36, 26

Bildungsveranstaltungen

JugendbotschafterInnen Programm 2017

Österreichs Jugendbotschafterinnen stellen sich vor

Das Jugendbotschaftsprogramm, das im Sommer 2016 gestartet ist, erfreut sich gerade seiner Erfolge. Von Österreich, Deutschland, der Schweiz und Elsass sollen kommendes Jahr die ausgewählten Jugendlichen einen der Kontinente Asien, Lateinamerika, Afrika oder Europa bereisen und andere Jugendliche der Partner von Mission 21 treffen, um ein Netzwerk der Jugendarbeiten zu erschaffen.

Sandra Kubicz

Das Jugendbotschafter- Programm ist eine großartige Idee. Es bietet die
Möglichkeit sich international auszutauschen und unglaublich viel über
sich selbst und die Welt zu lernen.
Die Erwartungen sind natürlich groß, aber ich denke, egal wie es am Ende
ist, enttäuscht wird man sicher nicht sein. Vor allem da die bisherigen
Eindrücke wirklich toll waren.
Neue Leute kennenlernen und zu wissen, dass der Beitrag den man leistet
ernst genommen wird und unterstützt wird.
Es ist ein wirklich tolles Projekt und ich freue mich schon auf jede
Stunde die ich damit verbringen darf.

Judith Strauss

Ich habe über mein Studium der Evangelischen Theologie an der Universität Wien erstmals von Mission 21 erfahren. Die Teilnahme an einem Vorbereitungsseminare im Juni dieses Jahres hat mich mit der Tätigkeit von Mission 21 näher vertraut gemacht. Ich habe mich sehr gefreut, als ich als Jugendbotschafterin von Mission 21 nominiert wurde. Mission 21 bietet mir die Möglichkeit mit Menschen aus unterschiedlichen sozialen und christlichen Kontexten ins Gespräch zu kommen und andere Lebensrealitäten kennenzulernen. Ich freue mich schon sehr auf den Besuch in Taiwan im Zuge meiner Funktion als Jugendbotschafterin. 

Ghanareise 2015 - Rückblick auf ein gelungenes Projekt

Dass unsere Kirche die Partnerschaft mit Ghana hegt und pflegt ist ja ganz schön, aber was hat diese Partnerschaft mit meinem persönlichen Leben als Christ hier zu Hause zu tun? Mit eigenen Augen und Ohren die Bedeutung dieser langen Partnerschaft zu erleben, das ist das Ziel der Reise die in kürze stattfinden wird. Gemeinsam haben die kirchliche Stelle für Partnerschaft und der Evangelische Arbeitskreis für Weltmission (EAWM) ein ganz besonderes Bildungsprojekt für dieses Jahr der Bildung auf die Füße gestellt. Am 9. Juli war es so weit, eine Gruppe von 10 Maturanten, Studenten und jungen Erwachsenen machte sich auf den Weg um drei Wochen lang ihren Horizont durch Erlebnisse in Afrika zu erweitern. Unter der Leitung von Mag. Elisabeth Pausz, Mag. Moritz Stroh und Mag. Désirée Bauerstatter erforschten die Reisenden Ghanas Städte, Dörfer, die Natur und vieles mehr. Neben Safari, Projektbesuchen und Naturwanderungen auf Hängebrücken stand auch die Auseinandersetzung mit Sachthemen wie Sklaverei auf Cape Cost Castle auf dem Programm. Die Teilnehmer selbst nannten vor der Abreise als ihre Motivation für diese Reise das „Kennenlernen eines neuen Landes – auch außerhalb des Westens“, „Interesse an Entwicklungszusammenarbeit“, „Erfahrungen der Religionen austauschen“ und das „Teilen von Mentalität und Lebensfreude“. Es war eine spannende Zeit die uns Erinnerungen bescherte, die unser ganzes Leben begleiten werden. Das Kennenlernen einer fremden Lebenswelt prägt einen Menschen für immer.

Mehr über den Verlauf der Reise können Sie auf der Homepae der Evangelsichen Kirche unter dem Titel "Niemand fährt nur einmal nach Ghana" nachlesen.
Eine detaillierte Berichterstattung finden sie hier auf unserem Blog, den Elisabeth Pausz während der Reise gestaltet hat.

Bildungszertifikat des QVB

Wir sind zertifiziert als Bidlungseinrichtung des AEBW (Arbeitsgemeinschaft evangelischer Bildungswerke)

(QVB - Qualitätsentwicklung im Verbund vom Bildungseinrichtungen)

Zertifikat/ Qualitäts- Siegel